Einen Stadtmantel für die Übergangsjahreszeit

Die Übergangsjahreszeiten, Frühling und Herbst, machen mir immer Probleme. Nach dem Sommer und dem Winter kann ich mir gar nicht mehr so recht vorstellen, wie sich etwas anderes anfühlt. Wie ging noch mal frieren? Wir hatten so lange Hitze, dass es sich nun ganz komisch anfühlt, dass es morgens so kalt ist. FrauCrafteln trägt plötzlich Hosen! Das ist für viele ganz ungewohnt, sehen sie mich doch eigentlich sonst nur in Kleidern! 

Die Übergangsjahreszeiten sind davon geprägt, dass es morgens und abends kühl ist. Sobald aber im Laufe des Tages die Sonne scheint, wird es warm. Wir brauchen für die Übergangsjahreszeiten einen Zwiebellook, leichte Kleidungsstücke, die sich schnell an- und ausziehen lassen. Und wir brauchen schöne Kleidungsstücke, die uns Lust auf die neue Jahreszeit machen!

Edles Material mit großartigen Materialeigenschaften

Der Stadtmantel wird als hochwertigem Wollwalk genäht, was ein ganz fantastisches Material für die Übergangsjahreszeit ist. Er ist nicht viel schwerer, als eine Strickjacke (natürlich ein bisschen schon, alleine schon wegen der Länge des Mantels) und wärmt genauso. Wolle hat die herrliche Materialeigenschaft zu wärmen und trotzdem luftdurchlässig zu sein. Da der Stadtmantel nur zum Teil gefüttert ist, kann sich diese Materialeigenschaft gut entfalten. Die gefütterten Ärmel machen es aber angenehm, den Stadtmantel auch über kurzärmeligen Oberteilen zu tragen, weil die Wolle nicht auf der nackten Haut kratzt, sondern durch das Futter geschützt ist.

Folgende Materialeigenschaften hat Wolle im Überblick:

  • atmungsaktiv
  • wärmeisolierend
  • elastisch
  • knittert so gut wie nicht
  • wenig schmutzanfällig
  • nachwachsender Rohstoff

Klar, z.B. Fleece, ist ein anderes Material, das in der Übergangsjahreszeit gerne getragen wird, ist billiger und möglicherweise noch praktischer. Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, wie fies Fleece für die Umwelt ist, weil bei jedem Tragen und jeder Wäsche kleinste Faserteilchen sich ablösen und in unsere Natur kommen, die auch nach tausenden von Jahren nicht abbaubar sind? Wenn ich nähe, dann hat das auch den Grund nachhaltiger zu wirtschaften und wenn ich schon mehrere Übergangsmäntel habe, dann doch bitte aus einem nachwachsenden Rohstoff mit tollen Materialeigenschaften und einer Silhouette, die so zeitlos ist, dass ich sie viele Jahre gerne trage!

Elegante Silhouette und sportlicher Look durch raffinierte Schnittführung

Der Stadtmantel macht geschlossen eine gute Figur. Die taillierte Form und die Abnäher bzw. Teilungsnähte zaubern eine schöne Silhouette. Der dehnbare Walk, der sich beim Tragen mehr und mehr der Körperform anpasst, engt nicht ein, obwohl es ein auf Figur geschnittener Mantel ist. Aber auch offen getragen, sieht der Stadtmantel toll aus. Er wirkt dann lässig und der schöne Kragen mit dem Belegt kommt gut zur Geltung.

Stadtmantel und Knitterkleid

Stadtmantel Walk wollweiß

 

Hochwertiges Material zum-gleich-Loslegen bekommst du im Schnittmusterkiosk

Jetzt ist der perfekte Moment, um einen Stadtmantel zu nähen, denn im September, Oktober und November, wirst du sehr glücklich sein, einen Stadtmantel zu tragen! Versprochen. Damit du gleich loslegen kannst, gibt es den passenden Wollwalk und die Druckknöpfe (in silber, gold, anthrazit in zwei Größen, die auch in der Kollektion stokx verwendet werden) auch hier im Schnittmusterkiosk. Das einzige, was du noch zusätzlich brauchst, ist das Futter sowie einen zweiten Stoff (Webware) mit dem du die Belege nähst. Aber genau diese Kombinationsstoffe, geben deinem Stadtmantel die ganz persönliche Note, der dein Werk so einmalig macht und deine Besonderheit unterstreicht.

Welche Farbe darf es denn sein?

Möchtest du lieber einen Mantel der zu allem passt in anthrazit, taupe, nachtblau oder schwarz?

Walk Loden anthrazitWalk Loden taupe

Walk nachtblau

Walk Loden schwarz

 

 

Oder darf es ein Hingucker sein? Wie wäre es mit curry-gelb, chilli-rot, apfelgrün oder jeansblau?

Walk curryWalkloden chili rotWalk Loden jade grünWalk Loden jeans blau

 

 

Wie wäre es mit zartem rosaedlem weinrot, oder schickem pflaumenlila oder schmeichelndem petrol/türkisgrün?

Walk Loden rosaWalkloden weinrotWalk Loden Pflaume

Walk petrol /türkisgrün

 

 

Noch mehr Farben Walk und auch andere Stoffqualitäten findest du hier im Schnittmusterkiosk.

Ich bin gespannt, für welche Farbe du dich entscheidest. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*