FBA (Full Bust Adjustment) in einem Onlinekurs lernen

 

Onlinekurs, FBA, Full Bust Adjustment, Anpassungen am Oberteil, Schnittmuster anpassen, Oberteil anpassen,

Endlich gibt es ein Datum: seit fast einem Jahr habe ich die Idee, meinen beliebten Kurs „Nichts klafft mehr – mit einer FBA Platz für die Brust schaffen“ auch als Onlinekurs anzubieten, damit auch diejenigen die Möglichkeit haben an dem Kurs teilzunehmen, die nicht im norddeutschen Raum wohnen. In einer betreuten Gruppe über das Internet lernen ist super. Am 13.5. beginnt der Kurs und schon jetzt ist es möglich, dich dafür anzumelden. 

Welche Probleme löst eine FBA?

Mir ist es früher unendlich oft passiert und auch von Kursteilnehmerinnen erfahre ich es immer und immer wieder: Wenn frau eine mittlere bis große Brust hat oder/und eine große Größe trägt, passen auch selbstgenähte Oberteile nicht besonders gut. Insbesondere an den Schultern und am Ausschnitt ist alles viel zu groß. Wenn dann versucht wird die Schultern zu korrigieren, gibt es Probleme mit dem Ärmel und die große Frickelei beginnt. Oder noch schlimmer: wenn Frauen eine größere Brust haben, dann gibt es viele Schnittmuster oft gar nicht in ihrer Größe!

Genau so bin ich zu der Methode FBA gekommen. Ich wollte unbedingt lernen, wie ich Schnittmuster vergrößere um Sachen zu nähen, die meine Freundinnen auch nähten. Ich versuchte die Abkürzungen z.B. Weite an Seitennähten oder der Mitte zuzugeben und merkte, dass das keine effektiven Methoden sind, Schnittmuster anzupassen. Als ich entdeckte, wie ich mit Hilfe der FBA genau dort Weite einfügen kann, wo ich die Weite brauche, waren mit einem Schlag gleich mehrere Probleme gelöst:

  • ich hatte endlich ein Kleidungsstück, dass an der Brust nicht klaffte
  • ich nähte ein Kleidungsstück, bei dem ich an Schultern und Ärmel nichts ändern mußte.
  • ich nähte ein Kleidungsstück, bei dem ich am Rücken fast nichts ändern mußte.
  • mein angepasstes Schnittmuster führte zu einem Kleidungsstück, dass nicht wie ein Vorhang unter der Brust hing, sondern eine schöne Silhouette macht.
  • und nicht zuletzt konnte ich eine kleinere Ausgangsgröße wählen

Am Anfang fand ich die FBA kompliziert, bis ich wirklich verstanden hatte, was ich da tue. Als meine Groschen fielen und ich besser verstand, wie Schnittmuster funktionieren, begann ich mit Schnittmustern zu spielen und aus ihnen genau das zu machen, was ich gerne nähen möchte. Das war ein langer Weg mit vielen Irrungen und Wirrungen. Doch das muß für dich nicht sein, denn ich habe eine Abkürzung für dich, die funktioniert.

Im Onlinekurs lernst du Schritt für Schritt, wie du ein Oberteilschnittmuster zu deinem Maßschnittmuster machst

Im Onlinekurs „Nichts klafft mehr“ zeige ich dir, wie du die richtige Größe für ein Oberteil auswählst, bei der du möglichst wenig anpassen mußt. Ich zeige dir die FBA und du übst an einem DIN A5 Modell. Und dann gehen wir gemeinsam noch einen Schritt weiter: alle Teilnehmerinnen des Onlinekurses bekommen ein Schnittmuster für ein sommerliches Webware-Oberteil von mir, das sie für sich anpassen und dann auch nähen.

Nach dem Onlinekurs hast du:

  • eine Maßtabelle mit deinen Maßen und du weißt, wie du die beste Größe auwählst
  • du weißt, wie du eine FBA durchführst und hast Unterlagen zum Nachschlagen
  • du hast ein angepasstes Schnittmuster, das du anschließend als Schablone verwenden kannst.
  • und du hast ein sichtbares Erfolgserlebnis: ein für deine Maße angepasstes Oberteil für den Sommer.

Klingt gut? Dann melde ich an. Bis Ende April gibt es den Onlinekurs „Nichts klafft mehr“ zum Frühbucherinnenpreis. Ich freue mich auf dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*