Einladung zum Webinar

 

Ein Webinar ist ein Live-Vortrag, den du über das Internet hören und sehen und mir im Chat dazu auch Fragen stellen kannst. Ich freue mich auf Dich – vielleicht hast Du ja Zeit und Lust dabei zu sein! Zur Anmeldung gehts hier *klick* und darum geht es morgen:

So viele Traumkleider, so viele schöne Stoffe und so wenig Zeit zum Nähen!

Im Grunde bin ich faul. Schon zu Beginn meiner Nähkarriere träumte ich davon DEN passenden Schnitt zu finden und diesen fortan rauf und runter in allen Farben und Mustern für jede Saison zu nähen. Obwohl ich, wie die treuen Leserinnen meines Blogs wissen, tatsächlich wenig verschiedene Schnittmuster benutze und diese jahrelang in den unterschiedlichsten Versionen nähe, befriedigt mich diese Vorgehensweise nicht hunderprozentig. Frau will ja doch immer mal wieder etwas Neues haben, wenn sie etwas Schönes bei anderen sieht.

Da ich immer wieder tolle Schnittmuster entdeckte, (die es oftmals noch nicht mal in meiner Größe gibt) lernte ich, diese Schnittmuster anzupassen. Dabei war es mir stets wichtig, eben nicht nur das Kleidungsstück anzupassen, sondern das Schnittmuster, denn ich wollte Wiederholbarkeit. Wer will schon jedes Mal wieder bei Adam und Eva anfangen!

Angepasste Schnittmuster bringen wiederholbare Erfolgserlebnisse

Irgendwann erkannte ich, dass das eine ziemlich tolle Sache ist, Schnittmuster anpassen zu können, deswegen begann ich es zu unterrichten. Und je mehr ich unterrichte, desto mehr wird mir klar, dass es nicht nur darum geht, den Frauen vielleicht zum ersten Mal das Gefühl zu verschaffen, wirklich tolle Kleidung zu haben, sondern ihnen genau diese wiederholbaren Erfolgserlebnisse zu ermöglichen.

Wir haben ALLE zu wenig Zeit und zu viele schöne Stoffe. Ganz abgesehen von den ganzen Träumen und Kleidungsstücken, aus unserem Kopfkleiderschrank, die noch genäht werden wollen. Deswegen ist es Quatsch, diese Zeit mit mühevollem Anpassen nach dem Nähen zu verschwenden. Wenn wir das Schnittmuster VOR dem Nähen anpassen, haben wir nicht nur hinterher weniger Arbeit, sondern bekommen auch die Voraussetzung für wiederholbare Erfolgserlebnisse. Ok, ein bisschen Anpassen am fast fertigen Kleidungsstück gehört dazu, denn bekanntlich verhält sich jeder Stoff anders. Aber wie großartig ist es beim Stoffkauf genau zu wissen, was aus dem Stoff wird, wieviel Stoff ich dafür brauche und wie einfach es mir fallen wird, daraus ein gut passendes Kleidungsstück zu nähen, weil ich sicher sein kann, nach einem Maßschnittmuster für mich zu nähen!

Mache Schnittmuster zu Maßschnittmuster!

Als Schnittmusterverlegerin will ich euch wirklich gute Schnittmuster zur Verfügung zu stellen, die an jeder Körperform gut aussehen und Frauen jeden Alters stehen. Aber das reicht nicht. Schnittmuster sind nur der Ausgangspunkt. Es fängt bei der richtigen Größenwahl an und geht weiter mit ein paar Änderungen, die ein Schnittmuster zu deinem Maßschnittmuster machen. Genau deswegen habe ich verschiedene Kurse entwickelt, denn wir sind alle unterschiedlich – ein Schnittmuster kann diese Vielfalt an Körperformen gar nicht berücksichtigen.

Ganz am Anfang steht das Messen. Bevor wir ein Schnittmuster anpassen, brauchen wir unsere  Körpermaße. Darüber spreche ich morgen Abend in meinem kostenlosen Webinar. Melde dich dafür an, denn es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Dann kannst du live hören, was ich berichte und mir Fragen stellen. Hier kommst du zur Anmeldung –> *klick*Ich freue mich auf dich!

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*